Kletterrosen & Co. – Die Geschichte der Rosen

Fast jeder Mensch findet Rosen schön und bekommt gern welche geschenkt, doch genau dieser Brauch lässt Rosen das Besondere ein wenig verlieren.
Denn die Rose birgt viel mehr, als wir denken. Neben ihrem verführerischen Duft, der Farben oder generell ihrer Schönheit besitzen diese Pflanzen einige zusätzliche Eigenschaften, über die ich nun ein bisschen mehr Licht ins Dunkel bringen möchte.

Kletterrosen, Ramblerrosen und Wildrosen: Die Artenvielfalt ist umfassend

kletterrosen an einem haus

Kletterrosen gehören zu den beliebtesten Rosenarten. (c) schemmi / pixelio.de

Rosen sind so alt wie die Menschheit selbst und waren früher mal ein Nahrungsmittel. In China wurden vor rund 5000 Jahren die ersten Rosen gezüchtet und durch immer wieder durchzogene Kreuzungen entstanden schließlich bis zu 30.000 verschiedene Rosensorten. Die wohl eindeutigste symbolische Verbindung ist dabei immer die Liebe gewesen. Gefunden wurden die steinzeitlichen Rosen verstärkt in der Nordhalbkugel, sowie in Nordamerika. (mehr …)

Ein Büro zum Verlieben

Es sind noch Stunden hin zum Feierabend und unser Gehirn gibt seinen Geist auf. Der Motor will einfach nicht mehr. Dies kann viele Gründe haben. Falsche und ungesunde Ernährung, zu wenig Bewegung oder Flüssigkeit, zu wenig Schlaf. Natürlich kann auch mal das Wetter oder Ihr Gemüt dran Schuld sein oder zu wenig Sauerstoff im Raum.
Allerdings, so haben Wissenschaftler herausgefunden, ist die Büroeinrichtung ein maßgeblicher Faktor, was die Konzentration betrifft. Wer hätte das gedacht? Es klingt ungewöhnlich, aber es ist tatsächlich bewiesen worden: Die Möbel in unserer Umgebung beeinflussen unsere Motivations- und Konzentrationsfähigkeit. Unter Umständen bietet es sich sogar an, über die Anschaffung ausgewählter Designermöbel oder spezieller Teppiche wie Vintage Teppiche für das Büro nachzudenken.

Ein Beispiel aus dem Norden: Büroeinrichtung Hamburg

büroeinrichtung hamburg büro

Büroeinrichtung Hamburg: So sieht ein Büro in der Elbmetropole aus. (c) Rainer Sturm / pixelio.de

Jeden Tag gehen wir zur Arbeit und verbringen unseren halben oder manchmal sogar mehr als den halben Tag dort. Die meistens Arbeitsplätze sind geschlossene Räume mit nicht mehr Inhalt als einem PC, einem Tisch und einer ungemütlichen Sitzgelegenheit, gelegentlich noch ein paar Pflanzen. Diese meist tristen Arbetisräume verleiten nicht gerade zum motivierten Arbeiten. Gerade in Metropolen sind zunehmend Großraumbüros die Regel. Was sollte ich deshalb bei der Büroeinrichtung in Hamburg, Berlin und Köln beachten?

(mehr …)

Lederhosen: Der letzte Schrei? Mode macht Meinung.

Mode – ein Begriff der jeden beschäftigt, den einen mehr, den anderen weniger. Bei manchen wünscht sich die Modefee einmal eingreifen zu dürfen, bei anderen hat sie von ihrem Feenstaub wohl doch zu viel verpulvert.

Mode ist Meinung

Lederhosen aus Stoff - wohl eher nicht

Lederhosen ein Trend oder wohl eher nicht? (c) Rainer Sturm / pixelio

Doch wer entscheidet, was Mode ist und was nicht? Wer sagt, wer echt im Trend liegt mit seiner Kleidung und an wem der Modezug komplett vorbeigerauscht ist?
Das entscheiden viele verschiedene Leute – einen „Modegott“ gibt es nicht. Angefangen von den Designern bis hin zum Nachbarn, der schief guckt, wenn die Moni von oben ein Teil anhat, das ja „echt nicht geht“. So gesehen fängt Mode in den Köpfen der Menschen und vor allem der einflussreicheren Designer an, wird durch Meinungen von X und Y inspiriert oder korrigiert und endet mit der fantastischen oder fatalen Kombination in unseren Händen. Im Grunde ist Mode von allem etwas. Von dem, was Designer herstellen, was andere Labels produzieren und was wir kaufen und kombinieren. Das, was du anziehst, ist deine Mode, wenn du über den Meinungen anderer stehen kannst, setzt sich deine Art der Mode vielleicht sogar durch. Bist du eher der „Mitläufertyp“, bist du genau die Richtige in den Augen der Designer und könntest glatt aus einem Katalog entsprungen sein – so oder so, modisch sein kann jeder.

(mehr …)

Terrassen Deko für Anfänger

Eine Terrasse bildet oftmals den erweiterten „Wohnraum“ – sie ist Übergang zwischen Wohnzimmer, Wintergarten und Garten und ist ein Treffpunkt für Familie und Freunde in den Sommermonaten. Als nicht überdachte Freifläche und für einen geselligen oder entspannenden Aufenthalt vorgesehen, soll die Terrasse Gemütlichkeit ausstrahlen. Dies lässt sich mit einfacher und manchmal gar nicht so aufwändiger Terrassen Deko oder ansehlichen Pflanzen wie Rosen oder Hortensien erreichen.

Die richtige Terrassen Deko finden

terrassen deko frauf auf terrasse

Mit der richtigen Terrassen Deko lässt es sich gut entspannen. (c) Rainer Sturm / pixelio.de

Für die Gestaltung der Terrasse ist immer der eigene ästhetische Geschmack ausschlaggebend. Bei der Berücksichtigung einiger einfacher Terrassen Deko Tipps lassen sich geschmackvolle Aufenthaltsbereiche im Freien schaffen.

(mehr …)

Garten pflegen leicht gemacht – einfache und effektive Tipps!

Wer einen Garten sein Eigen nennt, dem geht die Arbeit nicht aus. Zum Winter halten Grünanlagenhalter Aussicht nach der optimalen Aussaat und im Frühling sowie im Sommer wird das Saatgut der Jungpflanzen gesäht und der Garten gepflegt. Im Herbst sollte man sich dann schon wieder Gedanken um die Überwinterung der Pflanzen machen… Wie man alles richtig und mit wenig Aufwand macht, verrät rubv.de. Weiterlesen lohnt sich!

Mit dem richtigen Saatgut im Frühling steht und fällt der schöne Sommer-Garten

Mohnblume im Garten

Mohnblume im Garten (c) Rainer Sturm / pixelio

Der Garten ist vielen ein Ort der Erholung und Entspannung. So wundert es nicht, dass es zahlreiche Ratgeber gibt, welche sich zum Beispiel mit der zum Garten passenden Terrassen Deko, der Wahl der optimalen Teichfolie für den Gartenteich oder des Baus vom eigenen Wintergarten beschäftigen. Ebenso zeigen Pflanzenshops und Fachmärkte weitere, prächtige Pflanzen, welche den eigenen Garten möglicherweise noch schöner machen können. Egal, für welche Gartendeko man sich entscheidet – man muss viel Arbeit in den Garten investieren, die allerdings beim Anblick des fertigen, blühenden Gartens schnell wieder vergessen ist.

(mehr …)

Wie werde ich Schlank im Schlaf?

Ernährung und gesundes Leben – diese zwei Bestandteile gehören eng zusammen. Allein, wer sich richtig ernährt, kann auf Dauer gesund bleiben. Eine Vielzahl Menschen ernähren sich mit den falschen Lebensmitteln und haben damit zusammenhängende gesundheitliche Probleme – oft ohne sich über ihre missliche Lage im Klaren zu sein. Zur Lösung dieser Probleme trägt in fast allen Fällen eine Nährungsumstellung bei. Bei Übergewicht im Speziellen sollte eine Gewichtsreduktion angestrebt werden. Aber wie kann ich möglichst effektiv an Gewicht verlieren ohne dabei in eine ungesunde Diät zu verfallen? Die folgende Methode wird Sie begeistern.

Schlank im Schlaf ist eine verlässliche Abnehm-Methode

schlank im schlaf: grapefruit hilft beim abnehmen

Die Grapefruit ist Teil der Schlank im Schlaf Diät. (c) Marianne J. / pixelio.de

Eine neuartige Methode verspricht eine Gewichts-Reduzierung im Schlaf. Nach der Schlank im Schlaf Methode gemäß Dr. Pape nimmt man ohne Diät und frei von Abnehmpillen ab – nur durch die dauerhafte Umstellung seiner Ernährung. Das magische Wort lautet: Trennkost. Zum Frühstück werden Kohlenhydrate gegessen, Mittags ernährt man sich mit einem Mix aus Kohlenhydraten und Proteinen, abends werden nur noch proteinreiche Nahrungsmittel aufgenommen. Genauso wichtig wie der strikte Ernährungsplan ist die rechtzeitige Einnahmen des Abendessens. Denn nur so kann die Diät erfolgreich durchgeführt werden: Sie beruht auf der Annahme, dass der Mensch in der Nacht weitaus mehr Kalorien verbrennt als am Tag. Deshalb gibt es zum frühen Abendessen keine Kohlenhydrate mehr, damit in der Nacht die tieferliegenden Fettpolster angezapft und aufgebraucht werden können.

(mehr …)

Terrassengestaltung online – neue Ideen für Ihre Terrasse

Wenn der Sommer naht, wollen Terrasse und Garten wieder auf Vordermann gebracht werden. In den Beeten muss Unkraut gejätet werden, die Bäume im Garten müssen gepflegt werden, der Rasen kann zum ersten Mal wieder gemäht werden und man kann seine Terrasse einer Schönheitskur unterziehen. Terrassenplatten sind dabei ein wichtiger Bestandteil einer durchdachten Terrassengestaltung. Mehr Informationen zu den Einsatzmöglichkeiten der Platten finden sich hier.

Die Terrasse mit Terrassenplatten aufwerten

terrassenplatten terrassengestaltung

Mit Terrassenplatten die Terrasse auslegen – so erscheint die Terrasse in neuem Licht. Die Frage: Lohnt sich der Aufwand? (c) Rainer Sturm / pixelio.de

Terrassenplatten gibt es in unzähligen Farben und Designs – von grau gemustert aus Naturstein bis hin zu braunem Teakholz. Um eine Terrasse ansprechend zu gestalten, reichen jedoch schöne Terrassenplatten allein nicht aus. Auch die Deko der Terrasse ist entscheidend für das Gesamtbild des Gartens. (mehr …)

Junge Modetrends

Mode gehört unter Teenagern – egal ob Junge oder Mädchen – zu den wichtigsten Gesprächsthemen. Über das Internet verbreiten sich Trends heutzutage in Sekundenschnelle – genauso schnell sind sie allerdings auch wieder verschwunden.
Neue Styles, Modetrends und Frisuren sorgen für Fragen und Gesprächsstoff. Dabei kann ein sogenanntes Stylebook oft helfen, die quälendsten Fragen schnell und zuverlässig zu beantworten und dadurch das Beste aus dem eigenen Typ herauszuholen. Doch nicht nur Teenager probieren gerne neue Styles aus und setzen gewagte Modeideen in die Tat um.

Modetrends beschäftigen alle Generationen

Modetrends

Modetrends (c) Benjamin Thorn / pixelio

Betroffen von Modefragen sind alle Generationen – egal ob Jung oder Alt. Oft ist man gut durch Freunde beraten, wenn man seinen Style ein wenig ändern möchte. Wer professionellen Rat sucht, ist bei einem Modeberater gut aufgehoben. Guter Rat ist aber, im wahrsten Sinne des Wortes, teuer, deshalb könnte beispielsweise ein Stylebook der erste Schritt in die richtige Richtung sein. Es enthält nicht nur eine Typenanalyse, sondern auch Tipps und Modetrends zu verschiedenen Modetypen. Ist man eher ein „Hipster“, ein „Rocker“, ein lässiger oder ein farbenfroher Typ? Benötigt man einen noch tieferen Einblick in die Modewelt? Im Stylebook erhält man zum einen Antworten und zum anderen gleich die passenden Vorschläge für neue Styles . Ein Stylebook bietet aber nicht nur flippigen Typen neue Ideen und Modetrends für ihr Styling, sondern auch konservative Typen kommen voll auf Ihre Kosten.

(mehr …)

Design Möbel – Möbeltipps für deine Wohnung

Eine Frage des Charakters: Wie eine Wohnung mit Möbeln ausgestattet ist, ob sehr fortschrittlich und modern, beispielsweise mit vielen Design Möbeln á la Gärtner Inneneinrichter, eher klassisch oder eventuell im Landhausstil, sagt viel über den Besitzer aus. Eine Frage des Typs also. Das ist nicht weiter verwunderlich, wenn man bedenkt, dass man sich in den eigenen vier Wänden am wohlsten fühlen sollte. Individuelle Vorlieben spielen hierbei eine große Rolle. Wir möchten Ihnen im Folgenden unsere ganz persönlichen Gestaltungstipps und Highlights zeigen!

Ob Design Möbel oder nicht: Alles muss zusammen passen

design möbel: wohntipps vom profi

Ob Design Möbel oder nicht: Der Wohnraum lässt sich mit wenigen Kniffen verschönern. (c) Rainer Sturm / pixelio.de

Egal, welchen Stil man für seine Wohnung verwenden möchte – man sollte darauf achten, dass sämtliche Möbelstücke, Dekorationen und Feinheiten (wie die Wandfarbe, Bilder oder Teppiche) zueinander passen. Denn ein bunter Mix aus diversen Stilrichtungen und Farben wirkt des Öfteren unruhig und ist Fehl am Platz.

(mehr …)